chiptuning test

Der Chiptuning Test – Wie dein Auto mehr Power bekommt

Welche Produkte und Wege gibt es für Chiptuning?

Beim Chiptuning Test zeigt sich, dass einige unterschiedliche Varianten gibt, mit denen Du dein Auto besser machen kannst. Drei davon siehst Du hier.

Die erste Möglichkeit nennt sich Löten. Dabei baut der Mechaniker dein Steuergerät aus und lötet den Chip heraus. Anschließend liest er mit einem EPROM-Programmer die Originalsoftware des Chips aus. Es kann an der Stelle wo der Chip entfernt wurde, ein Sockel eingelötet werden, der ein schnelles Wechseln der Chips ermöglicht. Dein Originalchip bleibt unverändert und an seiner Stelle wird ein Chip mit der getunten Software eingesetzt. Dies ist bei den meisten Fahrzeugen mit Baujahr vor 2000 die einzige Möglichkeit ein Chiptuning zu realisieren.

produkte chiptuningVariante 2 nutzt den OBD deines Fahrzeuges, also die Diagnoseschnittstelle deines Fahrzeugs. Über diese Diagnoseschnittstelle wird mithilfe einer eigenen Tuning-Software, dein Motorsteuergerät ausgelesen oder auch beschrieben. Bei dieser Lösung ersparst du dir jeglichen mechanischen Arbeiten, wie zum Beispiel das Löten.Es ist aber nicht bei allen Fahrzeugen möglich.

Der dritte Weg wird BDM oder Tricore genannt. Dabei muss dein Steuergerät ausgebaut werden. Im Inneren ist dann eine genormte Schnittstelle zu finden. der Fahrzeughersteller benutzt diese Schnittstelle für die Erstprogrammierung deines Fahrzeuges. Üner diese Schnittstelle kann die Software deines Autos ausgelesen und neu aufgespielt werden.

Wie viel kostet mich Chiptuning?

Wie kann man Chiptuning Produkte noch unterscheiden?

Es gilt dann noch zu unterscheiden ob dein Fahrzeug eine individualisierte Abstimmung bekommen soll oder ob vorab optimierte Datensätze aufgespielt werden sollen. Diese vorab optimierten Datensätze werden mit baugleichen Fahrzeugen erzeugt, sind aber nicht speziell auf dein Fahrzeug angepasst.

GarantieDu kannst dir auch die zum Tuning benötigte Hard und Software bei einigen Firmen ausleihen und selbst Datensätze aufspielen, die Du bei den jeweiligen Firmen kaufst. Bei dieser Variante hast du aber keinerlei Garantie für deinen Motor und trägst somit das komplette Risiko des Tunings. Damit eines der weniger empfehlenswerten Produkte.

Wie findest du den besten Anbieter für dein Chiptuning?

Anbieter für Chiptuning finden sich im Internet wie Sand am Meer. Du solltest jedoch genauer hinsehen, um die schwarzen Schafe von den guten Tunern trennen zu können. Meist finden sich auf diversen Foren Einträge mit Empfehlungen. Weiters kannst du auf der Homepage von guten Tunern meist Einträge zu Partnerfirmen finden, bei denen du mit einem Anruf ganz schnell ein klareres Bild über den Tuner deiner Wahl erhalten kannst. Als dritte Möglichkeit kannst du dir natürlich direkt vor Ort ein Bild über die Firma machen, bevor du dein Fahrzeug in deren Hände überlässt.

Handelt es sich bei der Werkstatt um eine schmierige Hinterhof Bude, dann lass die Finger davon.

Erfahrungen Diesel – welche Möglichkeiten gibt es?

Dieselfahrzeuge waren eigentlich immer besser zu tunen, da ein Chiptuning bei turbogeladenen Fahrzeugen mehr Effekt brachte.

Dabei sind die Erfahrungen durchwegs gute, da sowohl die Leistung des Fahrzeuges gesteigert wurde, als auch der Kraftstoffverbrauch gesenkt werden konnte. Dies ist heute nicht viel anders. Negative Erfahrungen haben meist Leute die es mit dem Tuning übertreiben und den entsprechenden Fahrstil an den Tag legen. Wenn du dein Tuning bei einer Fachwerkstätte machen lässt und einen normalen Fahrstil an den Tag legst, werden auch deine Erfahrungen positiv ausfallen.

Erfahrungen Benzin- wie sind sie?

Seit es vermehrt turbogeladene oder kompressorgeladene Benzinmotoren in Fahrzeugen gibt, hat sich auch der Effekt, den das Chiptuning bei solchen Fahrzeugen hat gesteigert. Auch hier sind die meisten Erfahrungen durchwegs positiv. Natürlich gibt es auch negative Erfahrungen. Aber diese Erfahrungen sind meist auf ein unsachgemäßes Tuning zurück zu führen. Wenn du dein Tuning bei einem Spezialisten durchführen lässt und du dein Fahrzeug nicht unnötig quälst, wirst du lange Freude an deinem chipgetunten Fahrzeug haben.

Welches Zubehör bekommst du für dein Chiptuning ?

durch chiptuning leistung steigernFalls du dein Chiptuning selber machen willst, gibt es am Markt ein breites Sortiment an Zubehör zu kaufen. Über Dichtmassen bis hin zu Deckelöffnern und Heißluftlötgeräten. Auch Tuningboxen und Chips kannst du online oder beim Fachhändler deines Vertrauens erstehen.

Weiters findest du auch bei den Herstellern von Tuningboxen und Chips zumeist die für dein Fahrzeug passenden Datensätze. Diese Datensätze kannst du dann mithilfe von gekauften oder geliehenen Zubehör auf den Chip deines Fahrzeugs aufspielen oder den neuen Chip mit den entsprechenden Datensätzen installieren.

Wo findest du einen Chiptuning Box Test oder einen Chiptuning Powerbox Test?

Jedes Jahr werden die verschiedenen Produkte am Markt getestet und miteinander verglichen. Natürlich gibt es auch da einen Testsieger in den verschiedenen Kategorien. Solche Chiptuning Box Test Ergebnisse sind dann in einschlägigen Internetforen aber auch auf Seiten bekannter Autotester zu finden. Mithilfe eines Chiptuning Powerbox Test kannst schnell herausfinden, welches der Produkte am besten für deine Wünsche geeignet ist. Es ist aber auch ersichtlich an welchen Tuner du dich wenden musst um ein für dich tolles Ergebnis zu erhalten.

Dieser Link führt zu allen notwendigen Informationen über das Thema Chiptuning selber machen.

This post is also available in: enEnglish

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.