chiptuning

Was du unbedingt über Chiptuning bei Renault wissen musst

Du möchtest das beste aus deinem Auto rausholen und hast somit über ein Chiptuning bei Renault nachgedacht? Eine bessere Leistung, höhere Geschwindigkeiten sowie eine bessere Kraftstoffeffizienz sind nur einige der Vorteile. Wir haben in diesem Artikel alles Wissenswerte für dich zusammengefasst und klären dich auch über die Kosten auf.

Die Vor- und Nachteile des Chiptunings bei Renault im Überblick

Beim Chip-Tuning wird ein löschbarer programmierbarer Speicherchip in einer elektronischen Steuereinheit eines Automobils oder eines anderen Fahrzeugs geändert oder modifiziert, um bessere Funktionen zu erzielen, sei es mehr Leistung, sauberere Emissionen oder eine bessere Kraftstoffeffizienz.

Da dieser Vorgang jedoch ziemlich invasiv ist und den Betrieb deines Fahrzeugs erheblich verändert, bringt er eine Reihe von Vor- und Nachteilen mit sich.

Die Vorteile beim Motortuning

  • Verbesserte Leistung: Mit Hilfe der Motortuning-Einstellung kannst du die von Renault festgelegten Grenzwerte aufheben. Dies kann zu verschiedenen Ergebnissen führen, abhängig davon, wie du den Chip änderst. Du kannst eine höhere Leistung und damit eine höhere Höchstgeschwindigkeit und eine schnellere Beschleunigung erzielen. Dann kannst du auch die Kraftstoffeffizienz priorisieren und so mit der Zeit Geld sparen
  • Einfache Installation: Im Gegensatz zu Leistungsteilen erfolgt die Abstimmung mit einem einzigen Chip. Dies bedeutet, dass ein Mechaniker dir den Service beim Renault Chiptuning sehr einfach und schnell und mit sehr wenig Handarbeit anbieten kann. Dies führt nicht nur zu einer schnelleren Installationszeit, sondern kann auch dazu beitragen, beim Installationsprozess selbst Geld zu sparen

Die Nachteile beim Motortuning

  • Motorstress: Da die von Renault eingestellten Grenzen aufgehoben werden, kann die Abstimmung des Motorchips den Motor stärker belasten. Im Laufe der Zeit kann dies zu größerem Verschleiß und erhöhtem Risiko führen, dass im Motor etwas beschädigt wird, was einen sehr hohen Ersatz kosten kann.
  • Selbst wenn der Motor nicht beschädigt wird, belasten die erhöhte Leistung und die stärkere Belastung des Motors auch andere Teile deines Renaults, z. B. den Luftfilter oder das Kühlmittelsystem

Mit welchen Kosten du beim Chiptuning beim Renault rechnen musst

warum chiptuningDas Chiptuning ist ein Prozess, bei dem die elektronische Steuereinheit neu programmiert wird, wodurch der Motor mit verschiedenen Parametern arbeitet. Der ECU-Chip befindet sich im Einspritzsystem und regelt die Menge an Luft und Kraftstoffgemisch. Die Kosten hier bei hängen davon ab, wie das Chiptuning durchgeführt wird.

Während der neue Steuergerätechip prinzipiell selbst installieren werden kann, gibt es einige potenzielle Probleme, die auftreten können.

Wenn der Chip nicht richtig installiert wird, kann dies zu sehr schädlichen Auswirkungen auf den Motor führen, was kostspielige Reparaturen nach sich zieht, wie Erfahrungen zeigen. Eine professionelle Installation kann je nach Fahrzeugtyp zwischen 400 und 800 Euro kosten.

Möchte man die Installation selber machen, sind aber auch die Kosten für den Chip selbst nicht zu ignorieren, die bei rund 400 EUR liegen.

Welche Leistungssteigerungen sind möglich?

Abhängig von deinem Fahrzeugtyp und Jahr kann das Steuergerät eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme steuern. Dazu gehören das Automatikgetriebesystem, das Fahrzeugstabilisierungssystem, die Kraftstoffeinspritzung, die Ventilunterstützungssysteme, die Zeitsteuerungs- und Zündsysteme und das Geschwindigkeitssteuerungssystem.

All diese Faktoren sind für das Funktionieren deines Fahrzeugs von entscheidender Bedeutung. Der Chip reagiert auf Reize aus dem Fahrzeug, um den Druck auf die Ventile und Kraftstoffeinspritzsysteme zu erhöhen, die Höchstgeschwindigkeit und die Beschleunigung des Fahrzeugs zu regulieren und vieles mehr.

Andere Dinge, die fu über den Chip wissen solltest

renault-tuningDas Steuergerät in deinem Fahrzeug, egal ob Renault Megane,Renault Clio oder Renault Twingo, befindet sich normalerweise innerhalb der Steuerelemente des Dashboards. Der Zugriff erfolgt über einen Port, der als Diagnoseport bezeichnet wird. In den meisten Fällen ist es am besten, die Handhabung des Chips den Profis zu überlassen.

Eingriffe in die von ihm betriebenen Systeme, indem du versehentlich einige der Einstellungen auf dem Chip anpasst oder ihn manipulierst, ohne genau zu wissen, was du tust, kann dein Fahrzeug sowie die Leistung beeinträchtigen und sogar zu einem Komplettausfall führen.

Einige dieser Schäden können für den Motor irreparabel sein.

Aus der Sicht der Fabrik besteht das Problem darin, dass Änderungen an der Abstimmung die Zuverlässigkeit beeinträchtigen können. Magerere Kraftstoffkarten bedeuten mehr Leistung, sind jedoch viel anfälliger für einen schlechten Gastank oder höhere Lufttemperaturen. Bei unsachgemäßer Abstimmung kann es sofort zu ernsthaften Motorschäden kommen.

Welche Produkte gibt es beim Chiptuning?

Die Neuprogrammierung des Chips im Einspritzsystem verleiht deinem Renault eine wesentlich bessere Leistung als zuvor. Dies bedeutet, dass als Nebeneffekt auch andere Teile ersetzt werden müssen. Zündkerzen, Verteiler, Drähte, Ventile und andere Teile, die direkt mit dem Betrieb des Fahrzeugs zusammenarbeiten, werden von der Chiptuning profitieren. Sie sollten ersetzt werden, damit die Vorteile voll zum Tragen kommen.

Diese Artikel könnten Dich ebenfalls interessieren:

This post is also available in: enEnglish

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.