hyundai chiptuning

Die Vorteile von Chiptuning bei Hyundai

Das Chiptuning ist bei einer Vielzahl von Hyundai-Modellen möglich. Wendest Du Dich diesbezüglich an einen erfahrenen Spezialisten erzielst Du eine beachtliche Leistungssteigerung. Damit Du in Bezug auf das Chiptuning eine wohlüberlegte Entscheidung treffen kannst, solltest Du Dich im Vorfeld eingehend mit den Möglichkeiten sowie deren Vor- und Nachteilen auseinandersetzen.

Welche Produkte gibt es?

Bevor Du ein Chiptuning bei Deinem Hyundai i20 oder Deinem Hyundai i40 in Angriff nimmst, solltest Du Dich über die Leistungssteigerung schlau machen. Ein Anbieter sollte dazu imstande sein, Dir detaillierte Informationen über die Art seiner Produkte sowie den Ausgang des Tunings zu geben. Des Weiteren sollte er Dir auch etwaige Nachteile nennen. Nur so bist Du dazu imstande, eine wohlüberlegte Entscheidung zu treffen.

  • Mittlerweile hat sich auf dem Tuning-Markt von Hyundai eine Vielzahl von Produkten bewährt. Zu erwähnen ist unter anderem das System von DTE. Dieses besticht durch seine einfache Handhabung und die unkomplizierte Installation.
  • Auch der Anbieter swiss-box hat sich mit seinen Produkten auf dem Markt bewährt. Dieser bietet nämlich Leistungssteigerungen für eine Vielzahl an Hyundai-Modellen an.
  • Zu nennen ist ebenfalls die Marke GP-Tuning. Bei jenem Anbieter findest Du für die beliebtesten Modelle Tuning-Module, wobei Du sogar die Möglichkeit hast, diese selbständig einzuspielen.

Welche Leistungssteigerungen sind möglich?

Beim Chiptuning der Marke Hyundai ist es möglich, eine Leistungssteigerung von bis zu 30 Prozent zu erzielen. Das exakte Ergebnis hängt dabei vom betreffenden Modell ab. Mittlerweile ist ein Motortuning bei Ausführungen wie dem Hyundai i30, dem Hyundai Tucson, dem Hyundai i20 und dem Hyundai i40 möglich.

Im Modell Hyundai i30 Coupé 1.6 T-GDi ist eine Leistungssteigerung von 30 PS möglich – die Zahl der PS wird somit von 186 auf 216 erhöht. Das Drehmoment steigt von 265 auf 325 Nm.

hyundai i30 chiptuningAuch bei kleineren Serienleistungen von Hyundai lohnt sich das Chiptuning. Bist Du beispielsweise in Besitz des Hyundai i30 mit 1.6 CRDi erzielst Du mit dem Motortuning eine Leistungssteigerung von 128 auf 162 PS. Das Drehmoment lässt sich dabei von 260 auf 331 Nm erhöhen.

Wer profitiert vom Motortuning beim Hyundai?

Das Chiptuning ist sowohl Personen mit neuen Fahrzeugen als auch Besitzern etwas älteren Hyundai-Modelle ans Herz zu legen. Bist Du ein Fahrzeugbesitzer eines neueren Wagens hast Du jedoch den Vorteil, dass Du die Leistungssteigerung bequem von Deinem Cockpit aus bedienen kannst.

smartphone-app-chiptuning

Die Mehrleistung kannst Du je nach Bedarf mit Deinem Smartphone zu- oder abschalten. Es steht Dir eine App zur Verfügung, die sich gemäß den Erfahrungen der Benutzer ganz einfach handhaben lässt und den Wechsel zwischen verschiedenen Programmen ermöglicht.

Auch eine Anzeige der Leistungsdaten Deines Motors ist dadurch möglich. Bewährt hat sich in diesem Kontext vor allem die App PowerControl X von DTE.

Die Vorteile vom Chiptuning bei Hyundai auf einen Blick

Das Chiptuning steigert die Leistung Deines Hyundai. Sowohl die Zahl der PS als auch das Drehmoment wird durch das Einspielen des Tunings erhöht. Ein Chiptuning hat zudem den Vorteil, dass Du es auch selber machen kannst. Hierfür erhältst Du das Tuning File vom Händler Deiner Wahl und spielst dieses anschließend selbständig ein. Große Vorteile ergeben sich des Weiteren für die Besitzer von Fahrzeugen mit Dieselmotoren – hier ist nämlich die größte Leistungssteigerung möglich.

Mit diesen Nachteilen musst Du rechnen

Natürlich ist das Chiptuning auch mit Kosten verbunden. Allerdings hält sich die Höhe derselben in Grenzen, wenn Du mehrere Angebote miteinander vergleichst und auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis achtest. Ein seriöses Unternehmen wird Dich im Vorfeld außerdem über alle Ausgaben, die auf Dich zukommen, informieren – auf Wunsch kannst Du Dir auch einen Kostenvoranschlag zukommen lassen.

Darauf musst Du beim Tuning der Marke Hyundai achten

GarantieEinen geeigneten Anbieter kannst Du mittlerweile unumständlich online finden. Begibst Du Dich im Internet auf die Suche, hast Du den Vorteil, dass Du mehrere Angebote in Ruhe miteinander vergleichen kannst. Nimm dabei sowohl Preis als auch Leistung unter die Lupe. Mache Dich im Zweifelsfall mit den Erfahrungen ehemaliger Kunden vertraut. Bei einem seriösen Anbieter hast Du zudem die Möglichkeit, die neue Leistungssteigerung für einen begrenzten Zeitraum zu testen.

Auch ist es wichtig, dass Du eine Garantie auf Deine Produkte erhältst. Sollte es im Garantiezeitraum zum Auftreten von Mängeln kommen, kannst Du eine kostenlose Reparatur der Tuning-Maßnahmen veranlassen.

Fazit

Durch das Chiptuning kannst Du die Leistung Deines Hyundai nachhaltig steigern. Wichtig ist, dass Du Dich im Vorfeld über die verfügbaren Anbieter und deren Leistungen informierst. Nur so kannst Du eine langfristige und wohlüberlegte Entscheidung treffen.

Auch die Kosten haben einen wichtigen Stellenwert und sollten stets in Relation zur Qualität stehen. Willst Du die Ausgaben für den Hyundai Chiptuning im Vorfeld abschätzen können, musst Du einen Kostenvoranschlag anfordern. Das Motortuning lohnt sich sowohl bei großen als auch bei kleineren Serienleistungen des Herstellers. Denn bei etlichen Modellen lässt sich eine Leistungssteigerung von bis zu 30 Prozent erzielen.

Diese Artikel könnten Dich ebenfalls interessieren:

This post is also available in: enEnglish

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.